• M-net Breitband-Internet

    M-net ist ein regionaler Telekommunikationsanbieter für weite Teile Bayerns, den hessischen Landkreis Main-Kinzig und den Großraum Ulm. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in München, technische Dienstleistungen werden von der Filiale in Kempten erbracht. Das Portfolio von M-net umfasst Sprach- und Datendienste und deckt den gesamten Kommunikationsbedarf von Privat- und Geschäftskunden ab. Darunter sind auch komplexe Standortvernetzungen sowie die technische Basis für Radio- und TV-Angebote. M-net ist einer der wenigen deutschen Anbieter mit eigenen Glasfasernetzen (in Bayern), die eine besonders ausfallsichere Ringstruktur aufweisen.

  • Breitbandausbau bei M-net

    Die Investitionen in das Glasfasernetz von M-net betragen mehr als 100 Millionen Euro, wobei nach und nach immer mehr Regionen einbezogen werden. Mit Stand Februar 2018 kann M-net die Versorgung mit Breitbandinternet in den meisten bayrischen Regionen, im Großraum Ulm und im Main-Kinzig-Kreis sicherstellen. Die Glasfasergeschwindigkeiten reichen von 25 bis 100 MBit/s je nach Kabelverlegung. Wenn das Glasfaserkabel bis zum Abnehmer reicht (Gebäude, Wohnung oder Büro), sind 100 Mbit/s möglich, bei einer Verlegung bis zum Kabelverzweiger (Gehweg) können 50 Mbit/s erreicht werden. Auf der Homepage von M-net ist jederzeit der Ausbaustatus in der eigenen Region einzusehen.